.Druckgrafik .Photografik .Photografie .Malerei

Sabine Odenthal

 

Sabine Odenthal bevorzugte eine künstlerische Ausbildung bei unterschiedlichen Kunstakademien und namhaften Dozenten für Druckgrafik und Malerei (u.a. Thomas Peter, Viktoria Westmacott-Wrede, Raimund Pallussek, Bernd Finkenwirth) , um deren verschiedenen Methoden kennenzulernen und diese in ihren eigenen Stil einfließen zu lassen.

 

 

Fokus

In ihren Druckgrafiken, Fotografiken, Fotografien und der Malerei befasst sie sich immer wieder neu mit den
Themen Natur und Landschaft.

 

Unspektakuläre Landschaften, Momentaufnahmen, die oft nur beiläufige wahrgenommen werden, hält sie in ihren
Fotografien fest. Ihre Malerei spiegelt Landschaften in rein figurativer und malerischer Art, dann wieder in
expressiver Abstraktion wieder. Abstrahiert auf das Wesentliche zeigt sie Landschaften in ihren Linol-, Holzschnitten
und Radierungen.

 

In ihrer Werkreihe Die Abstraktion der Natur wird zur Kunst
reduziert sie in ihren Linolschnitten die Pflanzenwelt auf klare Formen und Farben. Wie schemenhafte Erinnerungen
wirken dagegen ihre Frottage-Monotypes. In ihren Fotografiken werden Naturstrukturen vollkommen aufgelöst und
auf ganz neue Weise dargestellt.

 

Die zu dieser Werkreihe bisher entstandenen Arbeiten in den Techniken Linolschnitt, Frottage-Monotype und
Fotografik werden auf den nächsten Seiten vorgestellt. Weitere Werke sind in Arbeit und führen diese Werkreihe fort.


Intention
In unserer heutigen schnelllebigen und stressigen Zeit, möchte Sabine Odenthal die Menschen darauf lenken
auch unscheinbares in der Natur und Landschaft wieder zu sehen und neu zu entdecken. Einfach mal inne halten,
Raum lassen und mit allen Sinnen wahrnehmen, sich zurück besinnen.

 

Ihre Bilder wurden bereits mehrfach ausgestellt und befinden sich in privaten Sammlungen im In- und Ausland.