.Druckgrafik .Photografik .Photografie .Malerei

Sabine Odenthal

Sabine Odenthal, lebt und arbeitet im eigenen Atelier in Rheinbreitbach, im nördlichen Rheinland-Pfalz.

 

Begonnen hat sie ihre künstlerischen Ausbildung für Zeichnen, Acryl-, Ölmalerei und Radierung an der Atelierschule von Hilmar A. Röner, Rheinbreitbach Gleichzeitig nahm sie aber auch an weiteren Arbeitsaufenthalten bei weiteren Künstlern (Thomas Peter, Viktoria Westmacott-Wrede, Raimund Pallussek, Bernd Finkenwirth, u.a.) teil.

 

Der Schwerpunkt ihrer Kunst liegt heute auf der Druckgrafik. Ihre Werke entstehen in den unterschiedlichsten Drucktechniken, im engeren und weiteren Sinne. Gerade die konzentrierte Arbeit bei der Anfertigung von Druckstöcken und Radierplatten gibt ihr die innere Ruhe um sich mit dem aktuellen Thema auseinander zu setzen.

 

Ihre Linolschnitte aus der Werkreihe „Die Abstraktion der Natur wird zur Kunst“ sind als verlorene Form entstanden. Dieser Vorgang der verlorenen Form kann ohne weiteres auch auf unsere heutige Umweltzerstörung übertragen werden. Wir Menschen zerstören, beschneiden die Lebensräume der Pflanzen- und Tierwelt unserer Erde und es wird uns so ergehen wie der verlorenen Form: der Ursprung läßt sich nicht zurückbringen, er ist unwiderruflich verloren.

 

Aber auch mit ihren Landschaften, möchte Sabine Odenthal die Menschen zu mehr Achtsamkeit gegenüber der Natur aufzurufen.

 

Ihre Bilder wurden bereits mehrfach ausgestellt und befinden sich in Sammlungen im  In- und Ausland.